Technische Daten GNREF

Leistungsmerkmale Referenzstation:

Steuerung und Datenübernahme vom Satellitenempfänger mit selektierbaren Taktraten Echtzeitdatenverarbeitung in folgenden Schritten:

  • Überprüfen der Meßdaten auf Vollständigkeit
  • Prüfung der Datenqualität anhand empfängerabhängiger Qualitäts indikatoren (Signalstärke)
  • Datenselektion anhand nutzerdefinierbarer Parameter (Elevation, Signalstärke, etc.)
  • Berechnung von Satellitenkoordinaten, Elevation, Azimuth und Entfernung
  • Glättung der Pseudoentfernungen durch optimalen Glättungsalgorithmus
  • Berechnung von Pseudoentfernungs- und Geschwindigkeitskorrekturen
  • Anbringen von Korrekturen (z.B. wegen Antennenphasenzentrumsvariationen (PCV)
  • Kodierung/Formatierung der Korrekturen nach RTCM-2.0,RTCM 2.1/2.2, bzw. RTCM++, RTCM 3
  • Kodierung/Formatierung der FKP im RTCM-AdV/RTCM++
  • Übertragung über serielle Schnittstellen mit konfigurierbarer Übertragungsrate, ggf. mit Modemkontrolle, TCP/IP, NETBIOS (teilweise mit GNCOM)
  • Aufzeichnung der Empfängerrohdaten und der Korrekturdaten im RINEX-, RTCM++-Format, Geo++®-Minimum RTCM
  • Fernbedienung (optional)
  • Multistationslösung mit vernetzten Referenzstationen GNNET (optional)
  • Integrity Monitoring GNRIM (optional)
  • Kommunikations-Monitoring GNCIM (optional)
  • Ausfallüberwachung/WatchDop (optional)
  • Verschlüsselung der Korrekturdaten mit individuellem Schlüssel (optional)
  • Time Slicing für überlappende Funkbereiche
  • Kommunikationsmodul GNCOM (optional)
  • Prädiktion von Korrekturdaten GNPRED (optional)
  • RINEX und RTCM Abgabe über Mailbox/BBS oder Web-Interface (optional)
  • Umwandlung RTCM in RINEX (GNRTCMRX) (optional)

Erreichbare Genauigkeiten:

Wert Bedingung
ca. 1m mit Codebeobachtungen und RTCM-2.0 Korrekturdaten
0,5m mit Codebeobachtungen und RTCM++ Korrekturdaten
ca. 1cm+1ppm mit Trägerphasenbeobachtungen (GNNET-RTK) und RTCM++, RTCM 3
ca. 0,5..1cm mit Trägerphasen, RTCM++, RTCM 3 und GNNET Multistationslösung
ca. 0,1..0,5cm Kalibrierung Antennen/Mehrwegeausbreitung

Verfügbare Empfängerschnittstellen

Hersteller Empfängertyp
Topcon Legacy, Legacy-E, Legacy-H, Eurocard (GPS und GLONASS), …
TPS LEGACY, TPS ODYSSEY_E, …
Ashtech geodät. Empfänger, Z12, Z12-Sensor, Super-C/A-Sensor, G12, GG24, Z18, …
ASHTECH Z-X, ASHTECH UZ-12, …
Leica SR299, SR399, SR3CC, SR9500, SR500, …
LEICA GRX1200PRO, LEICA GX1230GG, LEICA GRX1200GGPRO, …
Sokkia Radian IS, GSR2600, GSR2700 IS, GSR2700 ISX, GSR2700 RSX, …
Javad JNS LEGACY, JNS ODYSSEY, …
Navstar XR5M
Trimble geodät. Emfpänger, Serie 4000, 4000SSE, 4000SSi, Sensor 7400MSi, …
TRIMBLE 5800, TRIMBLE 5700, TRIMBLE 4700, …
Novatel GPS Card, …
Zeiss GePos RS12, RD24, RM24, Experience, …
Spectra Precision
(ehem. Geotronics)
Geotracer (Z 12-Modus)
Geo++ GNTIGER Interface für diverse Empfängertypen
(erlaubt Komprimierung der Empfänger-Rohdaten auf 2400 Bits pro Epoche)

Generell sowohl Einfrequenz- als auch Zweifrequenzempfänger verwendbar. Weitere Empfängertypen in Entwicklung bzw. in Planung; bei Bedarf fragen Sie bitte nach.

GNREF ist zur Zeit verfügbar für die folgenden Betriebssysteme:

  • OS/2 Warp 4
  • Windows NT 4.0 und höher
  • Print Friendly