Übersicht

GNATTI Überblick

Geo++® GNATTI ist ein GNSS basiertes Lage- und Positionsbestimmungssystems. GNATTI wird vorrangig zur Ermittlung von Orientierungswinkeln (Kurs, Stampfen, Rollen) eingesetzt. Zusätzlich ermöglicht GNATTI die hochpräzise und zuverlässige Positionsbestimmung von Plattformen und Fahrzeugen sowie weiterer Parameter (Geschwindigkeit, Beschleunigung, Drehrate) in Echtzeit. Die Position kann auf jeden Ort der Plattform umgerechnet werden.

GNATTI beruht auf einem redundanten und skalierbaren Antennenfeld. Optional sollte eine Antennenkalibrierung auf der Trägerplattform des Antennenfeldes, d.h. in der späteren Messumgebung, durchgeführt werden, um Phasenzentrumsoffset und Variationen (PCV) der einzelnen Antennen zu bestimmen („In-Situ“ Antennenkalibrierung bewegter Plattformen). Hierdurch ist GNATTI besonders präzise und robust.

Durch die Verwendung von kostengünstigen Einfrequenz GPS Empfängern bleibt das System ohne Verlust an Genauigkeit peisgünstig. GNATTI ermöglicht die Datenübertragung über unterschiedliche Kommunikationswege. Zum Beispiel erlaubt das implementierte WLAN unserer optionalen Hardware-Lösung einen kabellosen und damit flexiblen Betrieb.

gnatti_gnnet_stations

GNATTI Anwendungen

GNATTI lässt sich für vielfältige Aufgaben der präzisen Lagebestimmung und Positionierung einsetzen.

Ein Geo++ GNATTI Sytem mit acht L1-Antennen wird beispielsweise bei dem meteorologischen System HELIPOD eingesetzt, um u.a. hochauflösende GPS basierte Lageinformation zu erhalten. Der Helipod des Institut für Luft- und Raumfahrtsysteme, Braunschweig (http://www.helipod.de/), ist ein autonomes Messsystem, das 15 m unterhalb eines Helikopters eingesetzt wird.

helipod helipod_heli

Darüberhinaus unterstützt GNATTI jede Anwendung, die präzise Information über Orientierungswinkel benötigt, wie beispielsweise Hydrographie im küstennahen und Binnenbereich, präzise Positionierung im Offshore-Bereich, Maschinensteuerung im Ingenieurbau von Verkehrs- und Versorgungsbetrieben, u.v.m.

GNATTI Systemmerkmale

  • Präzise und robust durch Redundanz (aufgrund eines Antennenfeldes entsprechender Größe) sowie durch eine „In-Situ“ Antennenkalibrierung (Offset und Variation der Antennenphasen (PCV) in der tatsächlichen Messumgebung)
  • durch Verwendung von Low-Cost L1-Antennen und Empfängern
  • Optimierte Positionsbestimmung auf Basis des Geo++® GNNET-RTK Systems
  • Verbesserung der Verfügbarkeit durch simultane Verarbeitung mehrerer GPS-Antennen auf der Plattform mit vollständiger Multistationslösung (Geo++ GNNET)
  • optionale Integration von zusätzlichen Sensoren, z.B. Inertialmeßsystemen (INS), elektronischer Kompass oder anderen Systemen, zur Ableitung von Lageinformationen und zur Positionsstützung bei kurzzeitigem GPS-Datenausfall
  • Anbindung an eigene Referenzstation, Referenzstationssnetze oder SAPOS® -Dienste zur absoluten Positionierung sind möglich
  • Umrechnung der GPS-Antennenkoordinaten auf beliebige Plattformpunkte (3D-Transformation) bei Verfügbarkeit von Orientierungswinkeln
  • Erweiterung aller Komponenten auf Verarbeitung von Zweifrequenz Daten und GLONASS
Print Friendly