GNTOOLS

Das Programmpaket Geo++® GNTOOLS umfaßt eine Gruppe von Programmodulen zum Datenmanagement auf Stationen in einem GNSMART-Referenzstationsnetz.

GNCRON

Mit GNCRON können in regelmäßigen Abständen auszuführende Aufgaben auf einer Station automatisiert werden. Ausgeführt werden können die im GNTOOLS-Paket enthaltenen Module oder beliebige externe Programme oder Batch-Dateien.

Die gewünschten Startzeiten der einzelnen Programme können flexibel konfiguriert werden. Sowohl das Datum (Tag, Monat), als auch die Zeit (Stunde, Minute) oder der Wochentag können frei gewählt werden (ähnlich wie beim Unix cron Kommando). Auch Kombinationen dieser Einstellungen sind möglich.le.

Zum Beispiel kann mit GNCRON an jedem Sonntag Morgen um 5 Uhr ein Programm gestartet werden, das alle Daten, die älter als 14 Tage sind, auf eine 15-Sekunden-Taktrate ausdünnt. Ein zweites Programm kann an z.B. jedem Ersten eines Monats gestartet werden, um alle 6 Monate alten RINEX-Daten zu löschen.

GNPURGE

Das Programm GNPURGE erlaubt das selektive Löschen von Dateien in einem Dateibaum, die bestimmte vorgegebenen Kriterien erfüllen. Als Kriterium kann z.B. das Alter der Dateien, kombiniert mit einem oder mehreren Dateitypen, angegeben werden. Mit einem einzigen Aufruf von GNPURGE können z.B. alle Log-Dateien einer bestimmten Station, die älter als 8 Wochen sind, gelöscht werden. Leere Unterverzeichnisse werden automatisch gelöscht.

RXSUMARY

Das Programm RXSUMARY generiert aus einem RINEX-Dateibaum nach GNREF-Dateinamenskonvention eine komprimierte Zusammenfassung der Dateiinhalte, z.B. die Anzahl der Datensätze, Aufzeichnungsintervall usw.. Wird RXSUMARY in eine Mailbox-Software eingebunden, können externe Nutzer schnell über den aktuellen Datenbestand informiert werden.

GNPACKRX

Das Programm GNPACKRX erzeugt aus RINEX-Dateien die entsprechenden Dateien im Format Compressed und/oder Compact RINEX. Es kann z.B. auf einer GNREF-Referenzstation mit dem Pack-Dämon GNPACKD als Standardpacker eingesetzt werden.

GN_RX

GN_RX ist ein Programm zum Lesen und Schreiben von RINEX-Dateien, wobei vielfältige Möglichkeiten zur Bearbeitung bestehen. GN_RX verfügt über die folgenden Optionen:

  • Ausdünnen von RINEX-Dateien.Beobachtungsdaten mit hoher Taktrate (z.B. 1 Sekunde) können auf geringere Taktraten (z.B. 15 Sekunden) reduziert werden.
  • Extrahieren von Intervallenmit vorgegebener Start- und Endzeit. Aus einem Datenbestand mit kontinuierlichen RINEX-Beobachtungen können beliebige Intervalle extrahiert werden. Der Datenbestand kann dabei auch aus mehreren Dateien, z.B. RINEX-Stundendateien, bestehen.
  • Die Dateien werden automatisch gefunden, wenn sie der GNREF-Dateinamenskonvention entsprechen. Liegen die Dateien in gepackter Form (GNPACKD) vor, so werden diese automatisch erkannt und entpackt.
  • Erzeugen des sog.Compact-RINEXFormates nachHatanaka. Dieses international standardisierte Compact-RINEX vermindert die Redundanz in RINEX-Beobachtungen durch numerische Reduktion. Compact-RINEX-Beobachtungsdateien haben dadurch nur etwa 30% der Größe von normalen RINEX-Beobachtungsdateien.
  • Zusätzlich kann GN_RX, ebenfalls dem RINEX-Standard entsprechend,Compressed-RINEX-Dateien erzeugen, d.h. mit dem Unix-compress-Algorithmus komprimieren. Die so erzeugten Dateien im FormatCompact-Compressed-RINEXhaben nur noch etwa 10% der Größe der ursprünglichen RINEX-Datei.

GN_RX unterstützt die RINEX-Dateinamenskonvention mit den folgenden empfohlenen Datei-Endungen:

RINEX Dateityp normal compressed
GPS oder GLONASS Observation rxo rxy
GPS oder GLONASS Compact Observation (Hatanaka) rxd rxe
GPS Navigation rxn rxx
GLONASS Navigation rxg rxv

GN_RX kann auch die alternativen RINEX Datei-Endungen verarbeiten, in denen “rx” durch die zwei letzten Ziffern der Jahreszahl ersetzt sind (z.B. “99o” statt “rxo”).

RINEX-Utilities

GN_RX und GNPACKRX nutzen für ihre Arbeit die folgenden Programme, die ebenfalls im GNTOOLS-Paket enthalten sind und auch einzeln verwendet werden können:

Programm Aufgabe
rxo2rxd Erzeugung von Compact-RINEX (Hatanaka) aus RINEX
rxd2rxo Erzeugung von RINEX aus Compact-RINEX (Hatanaka)
rxo2rxo Extrahieren von RINEX-Beobachtungsdaten
rxn2rxn Extrahieren von RINEX-Navigationsdaten
gnx2z Komprimierung mit dem compress-Algorithmus
gnz2x Dekomprimierung mit dem uncompress-Algorithmus

SSR2RX

SSR2RX erzeugt RINEX-Beobachtungsdateien aus GNSMART-Zustandsinformationen (State Space Representation, SSR), die den Fehlerhaushalt eines GNSS-Netzes durch Zustandsmodelle und zugehörige Zustandsparameter vollständig beschreiben. SSR-Dateien werden in einem Referenznetz z.B. regelmäßig vom Programm GNNETerzeugt. Der Platzbedarf von SSR-Dateien beträgt dabei insbesondere in großen Netzen nur einen Bruchteil der originären Beobachtungsdaten aller Stationen.

Mit SSR2RX können z.B.

  • “Virtuelle RINEX”-Daten für eine beliebig wählbare Position (VRS-RINEX), oder
  • von Stationsfehlern (z.B. Multipath) bereinigte RINEX-Daten einer realen Referenzstation

erzeugt werden. Neben der Position sind außerdem Start- und Endzeit der RINEX-Files frei wählbar. Als Beobachtungsintervall können beliebige Zeiträume angegeben werden, auch extrem kurze Intervalle von weniger als einer Sekunde können erzeugt werden.

GNTOOLS Anwendungsbereiche

Die Module des GNTOOLS Paketes sind abgestimmt auf den Einsatz in einem GNSMART -Referenzstation. Die Datenorganisation gemäß der GNREF-Dateinamenskonvention wird unterstützt. GN_RX kennt die GN_DATA-Verzeichnisstruktur inklusive Wochen- und Tagesverzeichnissen. Die GNTOOLS-Module können selbstverständlich auch außerhalb einer GNREF-Station eingesetzt werden, z.B. beim Postprocessing von GPS-Beobachtungen mit dem Programmpaket GEONAP.

Betriebssysteme

Die GNTOOLS-Programme sind zur Zeit verfügbar für die folgenden Betriebssysteme:

  • OS/2 Warp 4
  • Linux (except GNCRON and SSR2RX)
  • Windows NT 4.0 und höher
  • Print Friendly